Schulbetrieb nach den Pfingstferien

Liebe Eltern,

glücklicherweise entwickeln sich die Coronazahlen im Schwarzwald-Baar-Kreis positiv. Nachdem wir im Mai nur Fernunterricht anbieten konnten, kommt es nun zu Öffnungsschritten.

Nach den Pfingstferien, ab dem 7.Juni, dürfen voraussichtlich wieder alle Klassenstufen im Schulhaus unterrichtet werden. Hierzu fehlt, Stand heute, noch die offizielle Bekanntmachung des Landratsamtes.

Da die Inzidenz momentan zwischen 50 und 100 liegt, ist für unsere Grundstufe ein Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen vorgesehen. Dies bedeutet, dass die Klassen 1/2, 3/4 und 4/5 wieder nach ihrem regulären Stundenplan unterrichtet werden. Das Abstandsgebot ist für diese Klassen nicht mehr einzuhalten.

Alle anderen Klassen erhalten Wechselunterricht in der gewohnten, wochenweisen Form. In der ersten Schulwoche nach den Pfingstferien, 07.06. – 11.06., sind die Klasse 7 und 9 im Präsenzunterricht. Unterrichtsbeginn ist für beide Klassen um 7:40 Uhr, Unterrichtsende um 11:10 Uhr. Die Klassen 6 und 8 befinden sich in dieser Woche im Fernunterricht.

In der zweiten Woche nach den Pfingstferien, 14.06. – 18.06., werden dann die Klassen 6 und 8 im Schulhaus unterrichtet und die Klasse 7 lernt von zu Hause aus. Aufgrund der Aufnahmetests in die VAB-K-Klasse erhält die Klasse 9 in dieser Woche ebenfalls Präsenzunterricht.

Die Testpflicht und die Maskenpflicht bleiben für alle Klassenstufen bestehen.

Ebenfalls bieten wir weiterhin eine Notbetreuung für die Klassenstufen 6 bis 9 an. Sollten sie auf dieses Angebot angewiesen sein und noch keine Notbetreuung beantragt haben, dann schreiben Sie mir bitte eine E-Mail an folgende Adresse: rektorat@bertholdschule.de.

Sollten sich bis zum Schulstart noch Änderungen ergeben, werden sich die Klassenlehrkräfte bei Ihnen melden.

Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien alles Gute.

Herzliche Grüße

Stefan Schülli

Zurück