Bundesjugendspiele

Am 5. Juli konnten wieder unsere Bundesjugendspiele im Stadion auf dem Hubenloch stattfinden. Nach dem gemeinsamen Aufwärmen unter Leitung unseres Schulleiters Herrn Schülli konnten die Spiele beginnen: Bei strahlendem Sonnenschein spornten sich alle Schülerinnen und Schüler gegenseitig zu Höchstleistungen an. Im Weitsprung, Sprint und Weitwurf sammelten alle eifrig Punkte, um am Ende eine Urkunde (möglichst eine Sieger- oder gar eine Ehrenurkunde) zu bekommen.

Nach einer kleinen Stärkung mit Brezeln und Apfelschorle trafen sich schließlich alle Schüler*innen und Lehrkräfte für unser "Spiel ohne Grenzen". Dieses Jahr galt es, in jahrgangsgemischten Teams (von Klasse 1 bis Klasse 9) einen Sommerbiathlon zu absolvieren. Von Klein bis Groß gaben alle ihr Bestes, um möglichst schnell auf dem Tretroller eine Runde zu absolvieren. Unterwegs mussten dabei Kuscheltiere "abgeschossen" sowie mit den Ringen genau gezielt werden.

Es hat wirklich Spaß gemacht! Herzlichen Glückwunsch all den erfolgreichen Teilnehmern!